Cookies facilitate the provision of all content on the website.
By using the services, you consent to our use of cookies.

More information

JKSE GmbHinc_Logo

Download Teamviewer

Workshop Additive Fertigung & Curlingevent

Creo schliesst die Lücke zwischen 3D-CAD und 3D-Druck


Donnerstag, 31. Oktober 2019 bei Ecoparts AG - Zürichstrasse 62, 8340 Hinwil

Inhalte

Die JKS Engineering AG und unser Partnerunternehmen ECOPARTS AG freuen sich, Sie zu dieser gemeinsamen Veranstaltung im Haus ECOPARTS AG einladen zu dürfen.

Das erwartet Sie

Jede Menge geballtes Know-how, welches den gesamten Additiven Fertigungsprozess abdeckt.

Bei dieser Veranstaltung konzentrieren wir uns auf das, was Sie mit dem Einsatz von Additiver Fertigung weiterbringen kann.  Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit, sich über die aktuellsten AM Lösungen von PTC zu informieren. Nutzen Sie zudem die Möglichkeit, sich vor Ort über diese Technologie zu informieren und den 3D Druckern bei der Herstellung Live zuzuschauen.

Inhalt

Mit der PTC Creo Additive Manufacturing Extension (AMX) entspricht der Entwurf genau dem Druckergebnis. Vorbei sind die Zeiten mehrerer verschiedener, voneinander getrennter und fehleranfälliger Software-Pakete. Nun können Design, Optimierung, Validierung und Druckprüfung in ein und derselben Umgebung erfolgen, was den Prozess insgesamt verkürzt und zur Vermeidung von Ärger und Fehlern beiträgt. PTC Creo Additive Manufacturing Extension bietet Funktionen für die Vorbereitung der Teile, das Gitter-Design und den anschließenden Druck.

Agenda

Agenda Additive Fertigung Innovation Tag

Ort und Wegbeschreibung: Ecoparts AG

  • Autoparkplätze sind auf dem Gelände der ECOPARTS AG ausreichend vorhanden
  • Die ECOPARTS AG ist vom Bahnhof Hinwil in ca. 10 Min. zu Fuss zu erreichen.

13.30 bis 14.00 Uhr Begrüssung/Willkommenskaffee

14.00 bis 14.15 Uhr Eröffnung Additive Fertigung Innovation Tag

  • Adrian Helbling, Geschäftsführer Ecoparts AG
  • Jürg Schulthess, CEO JKS Engineering AG

14.15 bis 15.00 Uhr Additive Fertigung in Creo

  • Beat Fretz, Technical Sales Director PTC
  • Andreas Bollinger, Senior Consultant CAD/PLM JKS Engineering AG

15.00 bis 16.00 Uhr Führung durch die Ecoparts AG

  • Adrian Helbling, Geschäftsführer Ecoparts AG

16.00 bis 17.00 Uhr Apéro / Networking

17.15 Uhr Ende der Veranstaltung

17.15 bis 17.30 Uhr Verschiebung von Hinwil zum Curling Center in 8620 Wetzikon

  • Bei Bedarf bieten wir einen Shuttleservice zum Curling Center Wetzikon gerne an.

Agenda JKSE Curling Event

Ort und Wegbeschreibung: Curling Center Wetzikon

17.30 Uhr Begrüssung der Teilnehmer

17:45 Uhr Vorbereitung Curling

  • Umkleiden und aufwärmen der Teilnehmer

18.00 Uhr Curling

  • Einführung in den Curling Sport durch das Team von Jürg Haldimann
  • Curling Plausch Turnier unter professioneller Anleitung
  • Stein Spiel Wettbewerb

20.30 Uhr Abendessen

  • Winzerfondue und fröhliches Beisammensein
  • Preisverleihung «Stein Spiel Wettbewerb»
  • Info Stand zu Thema «Augmented Reality»
  • Info Stand zum Thema «IoT»

ca. 23.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Wichtige Tipps und Hinweise zum Curling Sport finden Sie hier.

Die Teilnahme ist kostenlos

Über Ecoparts

Zum Video Additive Fertigung bitte auf Bild klicken.
Zum Video Additive Fertigung bitte auf Bild klicken.

Bereits im Jahr 2006 gründeten Daniel Kündig Adrian Helbling die Firma Ecoparts AG mit der Motivation an dieser technischen Revolution mit dabei zu sein. Mit ihrem Fachwissen aus dem Werkzeug und Formenbau, Metallbearbeitung, Verkauf und Marketing starteten sie das Unterfangen. Fasziniert von der Technik legten sie gemeinsam als einer der ersten in Europa im Bereich Metall los. Als Pionier haben sie die Entwicklung der Technologie, der Werkstoffe und des Marktes mit allen Hochs und Tiefs durchlebt. Mit dem Wissen, dass die Erfahrung ein wichtiger Erfolgsfaktor für das Gelingen ihrer «Mission» ist, suchten sie nach Projekte in allen Branchen mit unterschiedlichsten Anforderungen und Werkstoffen.

Aktuell besteht der AM Maschinenpark aus 8 additiven Metall Maschinen:

  • 2 x EOS M270
  • 1 x EOS M280 und
  • 5 x EOS M290

ECOPARTS steht für:
Wirtschaftliche Teile und Produkte (Economic Parts)

Der 3D-Druck ersetzt nicht herkömmliche Produktionsverfahren, sondern ergänzt diese mit neuen Möglichkeiten.

Wir sehen die Zukunft der Technologie des generativen Aufbaus bei vollwertigen Fertigteilen, so dass wir uns für die Technologie des Selektiven Laser Melting (SLM) entschieden haben.

Dank uns ist es Ihnen möglich professionelle und neuste Technologie für Ihre Innovationen einzusetzen.

Realisieren Sie

  • «unmögliche» Geometrien
  • Einzelteile/Prototypen «ohne» Aufwand
  • Ersatzteile einzeln oder in Kleinserien «on demand»
  • Neue Konstruktionsmöglichkeiten für Produkte und Teile
  • Zeitgewinn bei der Herstellung von komplexen Prototypen und Serienteilen
  • Kosteneinsparungen bei Einzelfertigungen oder Kleinstserien
  • Kürzere Produktionszyklen (thermische Optimierungen)

Ecoparts & Zürcher Kantonalbank: Gemeinsam zum Erfolg

Anmeldung

  • *
Formular wird versendet! Abbrechen

Please fill in all fields marked with *.